Betriebsverfassungsgesetz 3 kompakt (BR3) Grundqualifizierung für Betriebsrät

Ort: Uslar-Fürstenhagen in dem Landgasthaus zur Linde
Termin: 2. Dezember 2024 10:00 – 5. Dezember 2024 13:00

Programmbeschreibung

Das Seminar legt seinen Schwerpunkt auf die Bestimmungen zur qualifizierten Mitbestimmung. Es bietet unverzichtbares Basiswissen für die Betriebsratsarbeit. In erster Linie werden die §§ 76, 76a, 77, 80, 85 und 87 des Betriebsverfassungsgesetzes beleuchtet.

Themenkomplexe sind Mitbestimmung des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten, Verhandlungsführung, Durchsetzen und Abschluss von Betriebsvereinbarungen. Zu diesen Themen wird der betriebliche Kontext der teilnehmenden Betriebe hergestellt und mit Beispielen aus der täglichen Betriebsratsarbeit ergänzt.

Themen/Inhalte:

  • Die Systematik des Arbeitsrechts
  • Überblick über die Regelungen zur Mitbestimmung
  • Tarifvorbehalt und Grenzen der Mitbestimmung
  • Initiativrecht des Betriebsrats
  • Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
  • Abschluss von Betriebsvereinbarungen, Form, Inhalt, Kündigung
  • Informations-, Öffentlichkeitsarbeit
  • Verhandlungsführung und Strategie
  • Das Arbeitsgerichtliche Beschlussverfahren
  • Die Einigungsstelle
  • Das Beschwerderecht nach dem BetrVG
  • Hinzuziehen von Sachverständigen

Zielgruppe

Betriebsräte

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsort: 37170 Uslar-Fürstenhagen

Seminarzeitraum:  02.12. – 05.12.2024

Kosten: jeweils zzgl. MwSt.:

  • Seminargebühr inkl. Seminarmaterial 1058,00 €
  • Tagungspauschale inkl. Abendessen 350,00 €,
  • Übernachtung im Einzelzimmer 65,00 €/Nacht inkl. Frühstück

Seminarnummer: WW 15 24 00

Referenten

  • Rüdiger Deppe, Fachreferent für Arbeitsrecht, zertifizierter Mediator, Coach, Inh. WissensWerk
  • Margot Muster, Juristin, Fachreferentin für Arbeitsrecht, zertifizierte Mediatorin

Das Seminar vermittelt Kenntnisse im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG  i.V.m. § 40 BetrVG

Weitere Informationen zum Seminar: Seminar BR 3 kompakt

Weitere Informationen zum Hotel: Landgasthaus Zur Linde

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.