Mediationsausbildung 2020/2021

Ort: 37083 Göttingen
Termin: 24. August 2020 10:00 – 23. Juni 2021 15:00

Erlernen Sie Schlüsselkompetenzen zur Konfliktlösung in Betrieben und Organisationen

Programmbeschreibung

Die Arbeitswelt ist geprägt von immer schnelleren Veränderungsprozessen in Betrieben, Verwaltungen und Organisationen. Dadurch steigt in der Betriebs- und Personalratsarbeit die Bedeutung von sozialer, persönlicher und Methodenkompetenz. Unsere Mediationsausbildung mit Fokus auf die Arbeitswelt ermöglicht Ihnen eine umfangreiche Qualifizierung in diesen Kompetenzbereichen.

Konflikte sind ein Indikator für Klärungs- und ggf. Handlungsbedarf. Sie stoßen Veränderungen an und sind in diesem Sinne positive Irritationen. Wenn sie konstruktiv geklärt werden, besteht die Chance auf Verbesserung der Abläufe und Strukturen in Betrieben und Organisationen. Bleiben Konflikte unbearbeitet, können sie erheblich das Arbeitsklima und das Erzielen von Arbeitsergebnissen beeinträchtigen. Ausfälle und hohe Konfliktkosten durch einen steigenden Krankenstand sind die Folge.

Das Mediationsverfahren unterstützt die Klärung der Interessen der Konfliktparteien, so dass eine belastbare, nachhaltige Lösung möglich wird.

Ziel und Wert der Ausbildung

? Erweiterung der Kompetenz zur Früherkennung, Analyse und nachhaltigen Bearbeitung von Kommunikationsstörungen und Konflikten;

? Ergänzung des Methodenkoffers und Sicherheit in der Anwendung des Phasenmodells der Mediation; Fallbearbeitung von Konfliktsituationen im Gremium;

? Stärkung der Verhandlungsführung für tragfähige, nachhaltige Lösungen;

? Transfer in die betriebliche Praxis zur Entwicklung einer konstruktiven Konflikt-kultur und Förderung eines fairen Um-gangs;

? Reflexion der persönlichen Konfliktfähigkeit

Zielgruppe

Personen mit Schlüsselfunktionen in Betrieben, Organisationen und Verwaltungen, wie z.B. Betriebs-/ und Personalräte.

Die Mediationsausbildung von WissensWerk richtet sich an alle, die

? Mediation im betrieblichen Arbeitsfeld und/oder ihrem persönlichen Umfeld anwenden möchten,

? ihre Konfliktbearbeitungskompetenz erweitern wollen und/oder

? eine weitere berufliche Perspektive anstreben.

Übersicht über die Module
Modul I

24.08. – 28.08.2020

Grundlagen der Konfliktbearbeitung und Einführung in die Mediation
Modul II 07.12. – 11.12.2020 Rollenkompetenz in der Mediation und Mediation und Recht
Intervisionstreffen Selbständiges, selbst organisiertes Erarbeiten ausbildungsspezifischer Themen
Modul III

22.03. – 26.03.2021

Verhandlungskompetenz und Umgang mit Emotionen
Modul IV

21.06. – 23.06.2021

Transfer in die Praxis und Abschluss der Grundausbildung Mediation
Die vier Module können nur im Block gebucht werden!

Die Teilnehmer*innen der Grundausbildung erhalten ein Zertifikat, das zusammen mit der erforderlichen Fallsupervision gem. „Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren“ v. 21.8.2016 Voraussetzung für die Bezeichnung „Zertifizierte/r Meditor*in“ ist.

Seminarleitung

Rüdiger Deppe, zertifizierter Mediator, lizensierter Mediator & Ausbilder Mediation BM®, Supervisor in der Mediation, systemischer Coach

Christina Hermenau, zertifizierte Mediatorin, lizensierte Mediatorin & Ausbilderin Mediation BM®, Supervisorin für mediations-analoge Supervision, Coach

WissensWerk, das DGB Bildungswerk BUND, die Ausbilder*innen sowie die eingesetzten Referent*innen erfüllen die Anforderungen gemäß § 5 ZMediatAusbV.

Seminardurchführung

Veranstaltungsort: Eden Hotel, 37083 Göttingen

Seminarpreis für die gesamte Ausbildung: 3.895 € Seminargebühr inkl. Seminarmaterial zzgl. MwSt. Hinzu kommt die Tagungspauschale mit Vollverpflegung sowie Kosten für die Hotelunterbringung und die Kosten für das, von den Teilnehmer*innen selbstorganisierte Intervisionstreffen.

Seminarnummer: WW 06 20 00

Das Seminar vermittelt Kenntnisse im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG i.V.m. § 40 BetrVG sowie § 46 Abs. 6 BPersVG und den entsprechenden landesrechtlichen Vorschriften.

Weitere Infos: Mediationsausbildung 2020_21

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.